Main area
.

Anti-Doping Schulprogramm

zurück Anti-Doping Schulprogramm

Das „Anti-Doping Schulprogramm für Nachwuchsleistungssportmodelle und Leistungssportschulen“ ist das Kernstück der präventiven Arbeit der NADA Austria. Nach einer erfolgreichen Pilotphase wurde das Angebot sukzessive auf weitere Standorte ausgeweitet, sodass auch Schulen mit sportlichem Schwerpunkt aufgenommen wurden. 

Das 2013 gemeinsam mit dem "Verband der Österreichischen Nachwuchsleistungssportmodelle" (VÖN) umfasst in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Bildung und den Sportkoordinatoren jeweils drei Unterrichtseinheiten pro Klasse und Schuljahr. Jede Klasse der teilnehmenden Nachwuchsleistungssportmodelle und Leistungssportschulen nimmt unter der Anleitung von Referenten der NADA Austria jährlich eines der aufbauenden, altersadäquaten, interaktiven Module durch.

Inhalte

Im ersten Jahr des Anti-Doping Schulprogramms wird ein dreistündiges, je nach Alter angepasstes Einführungsmodul durchgenommen, im darauffolgenden Jahr werden in jeder Schulstufe aufbauende Module umgesetzt. Die Einheiten sind interaktiv aufgebaut und regen die Mitarbeit an. Die Vermittlung erfolgt auf Augenhöhe mit den Sportlerinnen und Sportlern und umfasst zahlreiche Gruppenarbeiten, Diskussionen, Fallbeispiele, Dilemma-Situationen und Rollenspiele.   

Das erste Modul beschäftigt sich mit den Grundlagen der Anti-Doping Arbeit und ermöglicht einen übersichtlichen Ausblick auf die kommenden Einheiten. Das zweite Modul legt den Fokus auf Fairness und die Wichtigkeit von Regeln. Der Schwerpunkt des dritten Moduls liegt auf Werterziehung und Selbstbild der Jugendlichen. Das vierte Modul widmet sich dem Ablauf einer Dopingkontrolle. Das abschließende fünfte Modul bietet eine Zusammenfassung und Vertiefung.

Nach der erfolgreichen Teilnahme aller Klassen erhält die Schule für jedes Jahr eine von BMBWF und NADA Austria unterzeichnete Urkunde.

Zielsetzung

Jede Schülerin und jeder Schüler der teilnehmenden Schulen und Standorte erhält österreichweit standardisierte, harmonisierte Informationen und Bewusstseinsbildung durch Referenten der NADA Austria.

Das Ziel sämtlicher Bemühungen der Anti-Doping Arbeit ist es, dass sich jede Sportlerin und jeder Sportler selbstbewusst und aus eigener Überzeugung für einen sauberen und gesunden Sport entscheidet.





zurück