Main area
.

News-Archiv

WADA Präsident Witold Banka am Rednerpult

WADA Präsident wendet sich mit Brief an Sportlerinnen und Sportler

Der Präsident der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) Witold Banka unterstreicht in seinem offenen Brief an Sportlerinnen und Sportler die Entwicklungen der WADA über die letzten Jahre. Die Organisation hat sich der Stärkung der Stimme von Athletinnen und Athleten sowie der Würdigung der wichtigen Rolle von Nationalen Anti-Doping Organisationen verschrieben. 

 ... mehr
Bild eines Smartphones mit Instagram-Feed

Körperbilder und Körperunzufriedenheit

Während die Trainingsziele im Spitzensport vorrangig auf Leistung fokussiert sind, so finden sich im Fitnesssport vermehrt Motive, die eine optische Optimierung anstreben. Durch die in sozialen Medien verbreiteten Bilder und Videos, haben sich Schönheitsideale in den letzten Jahren verändert. Von einem schlanken Ideal vor einigen Jahren, geht der Trend nun in Richtung gut trainierte athletische und definierte Körperformen.

mehr
Athletes Right Charta 2021

WADA veröffentlicht "Athletes Anti-Doping Rights Act"

Das Athletenkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat in Kooperation mit tausenden AthletInnen und Stakeholdern und nach zweieinhalb Jahren intensiver Arbeit den "Athletes’ Anti-Doping Rights Act" veröffentlicht. Mit der Richtlinie, welche auf dem World Anti-Doping Code (WADC) und den damit verbundenen internationalen Standards basiert, die am 1. Januar 2021 in Kraft treten, soll sichergestellt werden, dass alle AthletInnen weltweit faire Bedingungen in der Anti-Doping Arbeit vorfinden. 

mehr
Logo des Anti-Doping Administration and Management Systems (ADAMS)

Abgabeerinnerung für Testpoolathleten: Whereabouts 3. Quartal

Turnusgemäß steht wieder die Abgabe der Whereabout-Informationen bevor. Wir erinnern deshalb alle Athletinnen und Athleten des Nationalen Testpools an die Abgabe der Whereabout-Informationen für das 3. Quartal 2020. Alle Informationen zu Aufenthaltsorten und Erreichbarkeit für das kommende Quartal müssen bis spätestens 20. Juni 2020 in die Datenbank ADAMS eingetragen werden.

mehr
COVID-19 - ATHLETE Q&A

WADA veröffentlicht aktualisiertes COVID-19 Q&A-Dokument für Athleten

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat vor kurzem eine aktualisierte Version des Dokuments "Covid-19: Fragen und Antworten für Athletinnen und Athleten"  veröffentlicht. Mit diesem Dokument wird der geänderten Testumgebung und der Umstand berücksichtigt, dass eine wachsende Anzahl an Anti-Doping-Organisationen und internationalen Sportverbänden die Dopingkontrollen schrittweise wieder erhöhen. 

mehr
ADeL - Code Implementation Support Program

WADA unterstützt bei WADC 2021 Umsetzung

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat vor kurzem das "Code Implementation Support Program" (CISP) veröffentlicht, um allen Unterzeichnern des Welt-Anti-Doping-Codes (WADC) bei der Erfüllung der neuen, ab 1.1.2021 gültigen Vorgaben, behilflich zu sein. Die Unterstützung richtet sich an nationale und internationale Verbände, Olymische und Paralaympische Committees, Sportorganisationen sowie Anti-Doping Organisationen.

mehr
Logo des Anti-Doping Administration and Management Systems (ADAMS)

Abgabeerinnerung für Testpoolathleten: Whereabouts 2. Quartal

Turnusgemäß steht wieder die Abgabe der Whereabout-Informationen bevor. Wir erinnern deshalb alle Athletinnen und Athleten des Nationalen Testpools an die Abgabe der Whereabout-Informationen für das 2. Quartal 2020. Alle Informationen zu Aufenthaltsorten und Erreichbarkeit für das kommende Quartal müssen bis spätestens 20. März 2020 in die Datenbank ADAMS eingetragen werden.

mehr
Gütesiegel für Fitnesscenter

Gütesiegel für Fitnesscenter – NEU

In den vergangenen Monaten wurde an der Weiterentwicklung des Programms für Fitnesscenter gearbeitet. Neben der Einbindung weiterer Kriterien wurde auch der Name von „Anti-Doping Gütesiegel“ auf „Gütesiegel für Fitnesscenter“ abgeändert. Grund für die Namensänderung ist, dass der Begriff „Doping“ nur im organisierten Sport zur Anwendung kommt. Im Fitness- und Freizeitsport wird dagegen von Substanzmissbrauch gesprochen, wobei die Motive der Leistungssteigerung/-optimierung oft ähnlich sein können. 

mehr
ISTI 2020

Neuer ISTI in Kraft

Mit 1. März trat eine aktualisierte Version des "International Standards for Testing and Investigations" (ISTI) in Kraft. Die wesentlichen Änderungen betreffen die Vorgaben zum spezifischen Gewicht bei Urinproben. 

mehr
Logo NADA Austria

NADA-Ethik fordert Engagement der Verbände für den sauberen Sport

Doping und Medikamentenmissbrauch ist ein Thema, dass den Sport nicht loslässt. Im vergangenen Jahr 2019 gab es, nicht zuletzt aufgrund der Ermittlungen im Zusammenhang mit der Operation Aderlass, eine ganze Reihe an Verstößen gegen die Anti-Doping Bestimmungen. Um sauberen Sport zu ermöglichen, bedarf es einer Vielzahl an unterschiedlichsten Maßnahmen sowie einer gemeinsamen, strategischen und praktischen Vorgangsweise.

mehr
WADA-Logo

Verbotsliste 2020 seit 1.1.2020 in Kraft

Mit 1. Jänner 2020 trat die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) herausgegebene Liste der verbotenen Substanzen und Methoden in Kraft. Die betroffenen Sportorganisationen, Verbände und Vereine sind daher aufgerufen, ihre Sportlerinnen und Sportler über die neue Verbotsliste in Kenntnis zu setzen. Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Kollegen von der deutschen NADA liegt seit einiger Zeit auch die informatorische Übersetzung vor. 

mehr
WADA-Logo

Weltweite Statistik zu Anti-Doping Verstößen 2017 veröffentlicht

Laut dem "Anti-Doping Rule Violations (ADRV) Report" der Welt-Anti-Doping Agentur (WADA) wurden 2017 insgesamt 1.804 Verstöße gegen die Anti-Doping Bestimmungen registriert. Betroffen waren 114 Nationen und 93 Sportarten. 1.459 ADRVs waren auf positive Analysen zurückzuführen, die restlichen 345 Fälle basierten auf "nicht-analytischen" Beweisen (z.B. Ermittlungen, Zeugenaussagen). Dies bedeutet einen Anstieg von 13,1 Prozent gegenüber 2016.

mehr
Logo des Anti-Doping Administration and Management Systems (ADAMS)

Abgabeerinnerung für Testpoolathleten: Whereabouts 1. Quartal

Turnusgemäß steht wieder die Abgabe der Whereabout-Informationen bevor. Wir erinnern deshalb alle Athletinnen und Athleten des Nationalen Testpools an die Abgabe der Whereabout-Informationen für das 1. Quartal 2020. Alle Informationen zu Aufenthaltsorten und Erreichbarkeit für das kommende Quartal müssen bis spätestens 20. Dezember 2019 in die Datenbank ADAMS eingetragen werden.

mehr
WADA-Logo

Verbotsliste 2020 auf Deutsch übersetzt

Mit 1. Jänner 2020 tritt die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) herausgegebene Liste der verbotenen Substanzen und Methoden in Kraft. Die betroffenen Sportorganisationen, Verbände und Vereine sind daher aufgerufen, ihre Sportlerinnen und Sportler über die neue Verbotsliste in Kenntnis zu setzen. Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Kollegen von der deutschen NADA liegt nun auch die informatorische Übersetzung vor. 

mehr
Anti-Doping Fortbildung 2019 - Gruppenarbeit

Anti-Doping Fortbildung für Dopingkontroll-Teams und ReferentInnen

Wichtigstes Ziel der NADA Austria ist der Schutz der sauberen Sportlerinnen und Sportler. Um dies auch in Zukunft bestmöglich zu gewährleisten, wurden im November alle Dopingkontroll-Teams und ReferentInnen bei insgesamt fünf Terminen geschult. Zentraler Schwerpunkt der jeweils eintägigen Schulung waren die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Anti-Doping Arbeit.

mehr
Symbolbild Gesundheit

Beispielliste erlaubter Medikamente 2020

Ab sofort steht die "Beispielliste erlaubter Medikamente 2020" zum Download zur Verfügung. Die aufgelisteten, beispielhaften Präparate wurden an die Verbotsliste 2020 angepasst. Die "Beispielliste erlaubter Medikamente" unterstützt SportlerInnen, ApothekerInnen und Ärzte / Ärztinnen dabei, bei leichten Krankheitsverläufen, Befindensstörungen, geringfügigen Verletzungen, etc. rasch eine erlaubte Medikation zu finden.

mehr
Logo des Anti-Doping Administration and Management Systems (ADAMS)

Abgabeerinnerung für Testpoolathleten: Whereabouts 4. Quartal

Turnusgemäß steht wieder die Abgabe der Whereabout-Informationen bevor. Wir erinnern deshalb alle Athletinnen und Athleten des Nationalen Testpools an die Abgabe der Whereabout-Informationen für das 4. Quartal 2019. Alle Informationen zu Aufenthaltsorten und Erreichbarkeit für das kommende Quartal müssen bis spätestens 20. September 2019 in die Datenbank ADAMS eingetragen werden.

mehr
Logo NADA Austria

Erste Sanktionen im Zuge der "Operation Aderlass"

Nachdem die Österreichische Anti-Doping Rechtskommission (ÖADR) im Juni bereits eine jeweils vierjährige Sperre für die beiden Radsportler Stefan DENIFL und Georg PREIDLER ausgesprochen hat, folgten im Juli die beiden Schilangläufer Dominik BALDAUF und Max HAUKE sowie die Radsportlerin Christina  KOLLMANN-FORSTNER, die ebenfalls für vier Jahre von allen Sportarten ausgeschlossen wurden.

mehr
Logo des Anti-Doping Administration and Management Systems (ADAMS)

Abgabeerinnerung für Testpoolathleten: Whereabouts 3. Quartal

Turnusgemäß steht wieder die Abgabe der Whereabout-Informationen bevor. Wir erinnern deshalb alle Athletinnen und Athleten des Nationalen Testpools an die Abgabe der Whereabout-Informationen für das 3. Quartal 2019. Alle Informationen zu Aufenthaltsorten und Erreichbarkeit für das kommende Quartal müssen bis spätestens 20. Juni 2019 in die Datenbank ADAMS eingetragen werden.

mehr
CEADO

CEADO für Reformierung der Anti-Doping Bestimmungen in Kroatien

Die Central European Anti-Doping Organisation (CEADO) unterstützt die Bestrebungen der kroatischen Nationalen Anti-Doping Organisation "Division for Anti-Doping of Croatian Institute of Public Health" nach voller rechtlicher Unabhängigkeit mit dem Ziel des bestmöglichen Schutzes des sauberen Sports gemäß den Prinzipien von Good Governance, angemessener und transparenter Finanzierung sowie Anerkennung.

mehr
ISE

Internationaler Standard für Dopingprävention in Vorbereitung

Nachdem bereits die Liste der verbotenen Substanzen und Methoden, die Abläufe von Dopingkontrollen und Erhebungen, Laboranalysen, medizinischen Ausnahmegenehmigungen sowie die Datenschutzbestimmungen international vereinheitlicht wurden, wird derzeit ein Standard für Dopingprävention entwickelt, um eine weltweite Harmonisierung der Information, Aufklärung und Bewusstseinsbildung zu gewährleisten.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | |