[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Prävention. Link zur Startseite der NADA

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Aktuelles und Service

Hauptbereich der Websiteinhalte

Prävention

Im Gegensatz zum Dopingkontrollsystem der NADA Austria, das die Anwendung von verbotenen Substanzen und Methoden im Training und im Wettkampf kontrolliert, beschäftigt sich die Präventionsabteilung der NADA Austria als zweite Säule der Anti-Doping-Arbeit mit Aufklärung, Information und Bewusstseinsbildung. Das langfristige Ziel des weitgehend sauberen Sports kann nur durch nachhaltige Präventionsarbeit - in Verbindung mit einem effektiven Kontrollsystem - erreicht werden. Hauptzielgruppen der vorwiegend primär-präventiven Maßnahmen sind jugendliche Sportlerinnen und Sportler aus allen Sportarten. Erklärtes Ziel der NADA Austria ist es, österreichische (Nachwuchs-) Sportler dem Menschenbild des dopingresistenten, mündigen und eigenverantwortlichen Athleten anzunähern.

 Umfeld-der-Sportler

Die NADA Austria kann mit ihren Mitteln nicht jeden einzelnen Athleten erreichen, daher bedarf es Multiplikatoren, die die Anti-Doping-Arbeit engagiert unterstützen. Auf das Umfeld der Sportler ist daher ein weiterer Fokus der Präventionsarbeit gesetzt. Jede Person, deren Tätigkeitsfeld die Arbeit mit (jungen) Sportlern einbezieht, muss sich darüber im Klaren sein, dass Doping eine ernst zunehmende Bedrohung für den Athleten und den Sport selbst darstellt.

Ausführliche Informationen zu den Angeboten und Möglichkeiten NADA Austria im Bereich der Dopingprävention finden Sie auf unserer Plattform Link öffnet in externem Fenster:  www.saubere-zeiten.at und auf www.facebook.com/nadaaustria




[Besuchen Sie unseren Youtube-Channel] [Besuchen Sie uns auf Facebook]