{person_greetID}!

Die NADA Austria hat die Vorbereitung der Sportlerinnen und Sportler für die derzeit stattfindenden Olympischen Spiele in Tokio durch unterschiedliche Maßnahmen begleitet. Neben Dopingkontrollen und Informationsmöglichkeiten bei der Einkleidung, musste auch ein speziell entwickelter e-Learning Kurs absolviert werden.

Das digitale Lernangebot der NADA Austria wird laufend erweitert und bietet auch Möglichkeiten für die Gestaltung der NADA Austria Workshops vor Ort. Die Integration aus Inhalten der e-Learning Plattform in die Vorträge ("Linked Learning") ermöglicht es den Referentinnen und Referenten der NADA Austria, gezielter auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzugehen. 

Neben den nationalen Weiterentwicklungen der Anti-Doping Arbeit ist die NADA Austria auch federführend an der Stärkung der Anti-Doping Aktivitäten in mittel- und osteuropäischen Ländern beteiligt. Das zuletzt stattgefundene Treffen zwischen WADA-Präsident Witold Bańka und den Vertreterinnen und Vertretern der Central European Anti-Doping Organization (CEADO) und des Europarats bekräftigt die Wichtigkeit dieses Themas.

Das Team der NADA Austria -
Wir schützen die sauberen Sportlerinnen und Sportler


Bild zeigt Screenshot vom Startbild des E-Learningkurses für die Olympischen Spiele

Anti-Doping Arbeit rund um die Olympischen Spiele Tokio 2020

Ziel der Anti-Doping Arbeit ist der Schutz der sauberen Sportlerinnen und Sportler. Damit sich diese in Tokio ganz auf ihren sportlichen Erfolg konzentrieren können, wurde im Vorfeld eine ganze Reihe an Maßnahmen getroffen.

mehr...


Bild zeigt Linked-Learning Logo

"Linked Learning" ist das neue wegweisende Schulungsprogramm der NADA Austria

Das eLearning-Angebot der NADA Austria wurde komplett neu aufzustellen. Parallel dazu wurde auch die Art und Weise der Vorträge und Schulungen neu konzipiert.

mehr...


Bild zeigt die Teilnehmer des Meetings

WADA-CEADO-CoE Meeting in Polen

In Warschau trafen sich Vertreter der Welt-Anti-Doping Agentur (WADA), darunter WADA-Präsident Witold Bańka, mit Vertreterinnen und Vertretern der CEADO und des Europarates (Council of Europe, kurz: CoE). Schwerpunkt der Gespräche war die Stärkung der Anti-Doping-Aktivitäten in mittel- und osteuropäischen Ländern.

mehr...



News_200x133

Anti-Doping Kurznachrichten

Die Arbeit des Anti-Doping Labors in Tokio


©2021 Nationale Anti-Doping Agentur Austria GmbH (NADA Austria). Alle Rechte vorbehalten
1030 Wien, Rennweg 46-50, Top 8
T: +43 1 505 80 35, F: +43 1 505 80 35 35, E-mail office@nada.at I URL www.nada.at
Newsletter: Daten ändern I weiterempfehlen I abmelden