{person_greetID}!

die Verbotsliste wird durch die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) jährlich überarbeitet. Damit Änderungen bereits vor dem In-Kraft-Treten im Jänner bekannt sind, erfolgt die Veröffentlichung bereits drei Monate im Voraus. Wesentliche Änderungen werden mitunter auch über ein Jahr im Vorhinein bekannt gegeben, wie das ab 2024 gültige Verbot von Tramadol.

Verbotene Substanzen sind nicht nur in Medikamenten enthalten, sondern können auch natürlich in Pflanzen oder in tierischem Gewebe und deren Bestandteilen vorkommen. Die Verwendung von Naturprodukten erfolgt auf eigene Gefahr, unabhängig davon, ob sie als Arzneimittel, Medikament, Nahrungsergänzungsmittel oder als alternative therapeutische Behandlung verwendet werden.

Über Tipps für den sauberen Sport und die Gefahren von unabsichtlichen Verstößen gegen die Anti-Doping Bestimmungen konnten sich viele Leistungs- und Breitensportler:innen am Tag des Sports 2023 im Wiener Prater informieren. Auch heuer gab es wieder einen gemeinsamen Auftritt der Organisationen Play Fair Code, 100% Sport und NADA Austria, die unter dem Namen "Institutionen für Respekt und Integrität im Sport" (IRIS) an eine Büroräumlichkeit teilen.

Das Team der NADA Austria -
Wir schützen die sauberen Sportler:innen


Bild zeigt Verbotsliste

WADA veröffentlicht Verbotsliste 2024

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat die ab 1. Jänner 2024 gültige Liste der verbotenen Substanzen und Methoden veröffentlicht. Die wesentlichsten Änderungen sind das Verbot von Tramadol und die Erlaubnis von Plasmaspenden.

mehr...


Bild zeigt Gruppenfoto des Meetings

Vorsicht bei pflanzlichen und tierischen Naturstoffen

Sportler:innen fragen häufig nach dem Anti-Doping-Status von Arzneipräparaten, Cremen, Nahrungsergänzungsmitteln, usw., welche pflanzliche oder tierische Inhaltsstoffe enthalten. Diese Produkten sind oftmals Naturprodukte, deren Inhaltsstoffe teilweise unbekannt sind bzw. deren Auswirkungen auf den menschlichen Körper großteils noch erforscht werden müssen.

mehr...


Bild zeigt Gruppenfoto des Meetings

NADA Austria am Tag des Sports 2023

Zum 22. Mal hat Österreichs größtes Open-Air-Sportfestival stattgefunden. Die NADA Austria war so wie im letzten Jahr im Rahmen eines gemeinsamen Auftritts der IRIS (= Institutionen für Respekt und Integrität im Sport) vertreten. 

mehr...


News_200x133

Anti-Doping Kurznachrichten

Anti-Doping Welt trauert um Joseph de Pencier

©2023 Nationale Anti-Doping Agentur Austria GmbH (NADA Austria). Alle Rechte vorbehalten
Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 13 / Top 6
1100 Wien
T: +43 1 505 80 35, F: +43 1 505 80 35 35, E-mail aktiv@nada.at I URL www.nada.at
Newsletter: Daten ändern I weiterempfehlen I abmelden