Newsletter-Banner-05-2016
NADA Austria Prävention Kontrolle Recht Medizin Service

{person_greetID}!

In wenigen Tagen wird die Fußball-Europameisterschaft eröffnet. Die NADA Austria und der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) haben dieses Großereignis zum Anlass genommen, um im Rahmen einer gemeinsamen Kampagne für sauberen Sport zu werben. Im neuen Video setzen sich junge Nachwuchstalente gemeinsam mit Teamchef Marcel Koller, der Teamspielerin Laura Feiersinger sowie den Teamspielern Robert Almer, Julian Baumgartlinger, Zlatko Junuzovic, Valentino Lazaro und Lukas Hinterseer für einen Sport ohne Doping ein. 

Das Ziel der Anti-Doping Arbeit der NADA Austria ist, dass sich jede Sportlerin und jeder Sportler eigenverantwortlich und selbstbewusst für einen sauberen und gesunden Sport entscheidet. Diese Zielrichtung verfolgt die NADA Austria auch bei ihrer Zusammenarbeit mit der Laufsportplattform MaxFun. Breitensportlerinnen und Breitensportler sollen bestmöglich über das Thema Doping und Medikamentenmissbrauch informiert werden.

Um unabsichtliche Verstöße gegen die Anti-Doping Arbeit zu verhindern, bietet die NADA Austria seit Jahren eine Online-Medikamentenabfrage, die auch als "MedApp" zur Verfügung steht. Beide Angebote wurden kürzlich überarbeitet, um die Sportlerinnen und Sportler bestmöglich zu unterstützen. 

Das Team der NADA Austria - Wir schützen die sauberen Sportlerinnen und Sportler!


Kampagne-OeFB-NADA-Austria

ÖFB und NADA Austria gemeinsam für sauberen Sport!


Zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft setzen der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) und die Nationale Anti-Doping Agentur (NADA Austria) ein starkes Zeichen gegen Doping. Im Rahmen der neuen Kampagne der NADA Austria werben junge Fußballerinnen und Fußballer sowie Nationalteamspielerinnen und -spieler für einen sauberen und gesunden Sport.

lesen Sie mehr


MaxfunLogo

NADA Austria und MaxFun informieren im Breitensport


Doping und Medikamentenmissbrauch wird nicht nur im Spitzensport, sondern auch im Breitensport immer wieder thematisiert. Gemeinsam mit der österreichischen Laufsportplattform MaxFun hat die NADA Austria eine Informationsoffensive gestartet, um Teilnehmer an Breitensport-Veranstaltungen zu sensibilisieren.

lesen Sie mehr


MedApp-Website-2016

MedApp der NADA Austria erweitert


Um Sportler bei der Einhaltung der Anti-Doping Bestimmungen zu unterstützen, stellt die NADA Austria eine kostenlose Online-Medikamentenabfrage zur Verfügung. Seit einigen Jahren ist dieses Service auch als "MedApp" für Smartphones und Tablets erhältlich. Um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern, wurden diese Angebote nun ausgebaut.

lesen Sie mehr


News_Newsletter

Anti-Doping Kurznachrichten


Zertifikatskurs Doping & Dopingprävention

Literaturliste der NADA Austria aktualisiert

Presseaussendungen der ÖADR vom 07.05.2016 bzw. 17.05.2016

Kostenlose Handbücher für Leistungs-, Nachwuchs-, Breiten- und Freizeitsportler

©2016 Nationale Anti-Doping Agentur Austria GmbH (NADA Austria). Alle Rechte vorbehalten
1030 Wien, Rennweg 46-50, Top 8, T: +43 1 505 80 35, F: +43 1 505 80 35 35, office@nada.at

NewsletterabmeldenweiterempfehlenDaten ändern