Main area
.

WADA vermeldet Anstieg der Kontrollzahlen

zurück WADA vermeldet Anstieg der Kontrollzahlen

Im Vorfeld der Olympischen und Paralympischen Spiele Tokio 2020 gab die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) bekannt, dass die Anzahl der Dopingkontrollen nach einem zwischenzeitlichen Rückgang aufgrund der COVID-19 Pandemie wieder zum Ausgangsniveau zurückkehrt.

Von Jänner bis Mai 2021 wurden die Zahlen der Dopingkontrollen außerhalb von Wettkämpfen im Vergleich zur gleichen Periode aus 2019 sogar übertroffen. So wurden bspw. im April bzw. Mai 2021 insgesamt 14.560 bzw. 16.149 Dopingproben gezogen (2019: 12.713 bzw. 13.691).

Zudem erinnerte die WADA daran, dass das Programm zur Langzeitlagerung deutlich ausgebaut wurde und Nachanalysen der Proben von Beijing 2008 und London 2012 mehr als 130 Verstöße gegen die Anti-Doping Bestimmungen aufdeckten.

Link:

Originalaussendung der WADA

zurück