Main area
.

WADA startet neuen eLearning-Kurs zu den Olympischen Spielen

zurück Logo Tokio 2020/2021

Genau ein Jahr vor dem Beginn der verschobenen Olympischen Spiele in Tokio 2020 veröffentlicht die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) einen neuen interaktiven Anti-Doping-eLearning-Kurs für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Der neue Kurs mit dem Titel "Anti-Doping eLearning Plattform für die Olympischen Spiele in Tokio 2020" wurde von der WADA in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und der International Testing Agency (ITA) entwickelt und ist ein wichtiger Baustein um Sportlerinnen und Sportler sowie deren Trainerinnen und Trainer bzgl. unwissentlichem Doping (z.B. durch Ernährung im Ausland, verunreinigte Nahrungsergänzungsmittel, ausländische Medikamente, etc.) und Besonderheiten der Anti-Doping Arbeit bei Großveranstaltungen wie den Olympischen Spielen zu schulen.

Österreichs Delegation erhält zusätzlich von der NADA Austria in Abstimmung mit dem Österreichischen Olympischen Comite (ÖOC) ein umfassendes Informationspaket. Zentrale Inhalte dieser Infos und Schulungen sind die Besonderheiten der Anti-Doping Abläufe bei Großveranstaltungen, die Rechte und Pflichten der Sportler und Betreuer, das Verhalten im Krankheits- oder Verletzungsfall sowie der richtige Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln

Link:

Anti-Doping eLearning Platform (ADeL)

zurück