Main area
.

NADA Austria sucht Interviewpartner für EU-Projekt im Para-Sport

zurück Logo cleansportalliance

Das Projekt "Research-Embedded Strategic Plan for Anti-Doping Education: Clean Sport Alliance Initiative for Tackling Doping in Para-Sport", oder kurz "RESPECT-P",  konzentriert sich darauf, gezielte Interventions- und Präventionsstrategien für den Para-Sport zu etablieren. 

Partner sind die Universität Münster, University of Birmingham (Projektleiter), Leeds Beckett University, Kingston University London, das Willibald-Gebhardt Forschungsinstitut sowie die NADOs aus Großbritannien, Irland, Niederlande, Österreich und Slowenien. Das Projekt beinhaltet Interviews mit Athletenbetreuerinnen und Athletenbetreuern aus dem Para-Sport, um deren Rolle im sauberen Sport zu untersuchen. Folgende Interviewpartner und -partnerinnen aus dem Para-Sport werden gesucht:

  1. Technik Trainer*in
  2. Kraft- und Konditionstrainer*n
  3. Ernährungsberater*in
  4. Physiotherapeut*in
  5. Teamarzt*ärztin / Allgemeinmediziner*in
  6. Sportpsychologe*in
  7. Team Manager*in – Sportlicher Leiter*in

Der zeitliche Aufwand beträgt eine Stunde, die Interviews werden online durchgeführt. Aus den gewonnen Erkenntnissen sollen Lücken zwischen sozialwissenschaftlicher Forschung und den Schulungsprogrammen der NADOs geschlossen werden. Die NADA Austria wird mit dem gewonnenen Wissen beispielsweise Handlungsanleitungen (z.B. Gesprächsleitfäden) erstellen, wie Betreuerinnen und Betreuer auf Dopingverstöße reagieren können. Mit dem gewonnenen Wissen, können Mythen in der Wahrnehmung von Doping im Sport (z.B. „An der Spitze sind alle gedopt!“) entkräftet und widerlegt werden. 

Wenn Sie an einer Teilnahme an dem Projekt interessiert sind, senden Sie bitte eine E-Mail direkt an d.senft@nada.at

Link:

Website: cleansportalliance.org

zurück