Main area
.

NADA Austria fährt Dopingkontrollen schrittweise hoch

zurück Logo NADA Austria

Im Einklang mit den COVID-19-Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung und den mit 20.04.2020 in Kraft getretenen Lockerungen der Maßnahmen für den Spitzensport intensiviert die NADA Austria ihr Dopingkontrollprogramm schrittweise. 

Die NADA Austria hat ihre hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards nochmals angepasst und ihr Dopingkontrollpersonal entsprechend geschult. Wie in der Vergangenheit werden Dopingkontrollen selbstverständlich auch weiterhin unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und der speziellen Vorgaben der Welt-Anti-Doping-Agentur durchgeführt.

Zusätzlich hat die NADA Austria im Zusammenwirken mit nationalen und internationalen Experten und unter Berücksichtigung der Bestimmungen und Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung, zahlreiche Schutzmaßnahmen für Dopingkontrollen festgelegt. Die Empfehlungen dieser Expertengruppe sind in weiterer Folge in die Richtlinien der WADA eingeflossen.

Ziel der NADA Austria ist es, die Gesundheit aller Personen, die mit unserer Arbeit für sauberen Sport verbunden sind, bestmöglich zu schützen.

zurück