Main area
.

Archery Austria und NADA Austria gemeinsam für sauberen Sport

zurück Am Bild zu sehen sind Bogensport Schiedsrichter, Bogensportler und ein Schiedsrichter Trikot mit Sport ohne Doping Logo

"Sport ohne Doping!" – so lautet der Slogan auf den Dressen der heimischen Bogensport-SchiedsrichterInnen (im Foto die SchiedsrichterInnen der Österreichischen Meisterschaften in Gallizien und beim 3D Sternturnier in Hallwang). 

Archery Austria Geschäftsführer Frank Seewald betont die Bedeutung von dopingfreiem Bogensport: "Wir setzen uns für faire Wettkampfbedingungen ein, da wir all unseren BogensportlerInnen eine faire Chance auf den Sieg ermöglichen wollen."

NADA-Geschäftsführer Mag. Michael Cepic: „Ziel unserer umfassenden Maßnahmen ist es, dass sich jede Sportlerin und jeder Sportler eigenverantwortlich und aus eigener Entscheidung für einen sauberen und gesunden Sport entscheidet. Mit der Schiedsrichter-Kampagne erreichen wir nicht nur die SpielerInnen, TrainerInnen und BetreuerInnen, sondern auch die ZuschauerInnen auf den Spielfeldern und vor den Bildschirmen.“

Anti-Doping Arbeit ist ein wichtiger Teil des Sports, wie auch das Schiedsrichterwesen nicht aus dem Sport wegzudenken ist. Wie die Schiedsrichter auf die Einhaltung der Spielregeln achten, so überwachen Anti-Doping Organisationen die Einhaltung der Anti-Doping Regeln. 

Pressebilder

Info:

Hauptaufgabe der NADA Austria ist die umfassende Anti-Doping Arbeit zum Schutz der sauberen SportlerInnen. Gemeinsam mit ihren Partnern setzt die NADA Austria alles daran, den Traum aller für den Sport engagierten Personen zu verwirklichen: Sport ohne Doping.

Derzeit nehmen der Österreichische Bogensportverband, der American Football Bund, der Racketlon Verband Österreich, der Österreichische Basketballverband, der Österreichische Handballbund, der Österreichische Tennisverband und der Österreichische Volleyball-Verband an der Schiedsrichter-Kampagne teil.

zurück