[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Medizin. Medizinische Kommission. Link zur Startseite der NADA

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Aktuelles und Service

Hauptbereich der Websiteinhalte

Die medizinische Kommission

Aufgaben der medizinischen Kommission

Die Mitglieder der medizinischen Kommission sind mit der Bearbeitung der medizinischen Ausnahmegenehmigungen (Therapeutic Use Exemption - TUE) beauftragt. Sie entscheiden mit detaillierter Begründung, ob einem Antrag stattgegeben wird oder nicht.

Gesetzliche Bestimmungen


In § 4 bzw. § 8 des Anti-Doping Bundesgesetz in der derzeit gültigen Fassung sind die Aufgaben und Tätigkeiten der Medizinischen Kommission der NADA Austria festgelegt:

§ 4 (2) Die Unabhängige Dopingkontrolleinrichtung hat folgende Kommissionen einzurichten:

2. die  Allgemeine  Ärztekommission,  der  vier,  maximal  jedoch  sechs  Ärzte  mit  sportmedizinischer Erfahrung und ein Experte der Pharmazie angehören, zur Entscheidung über Anträge auf medizinische Ausnahmegenehmigungen gemäß § 8 Abs. 3 und Beratung in medizinischen Angelegenheiten;
3. die Zahnärztekommission, der zwei, maximal jedoch vier Zahnärzte mit entsprechender Erfahrung und ein Experte der Pharmazie angehören, zur Entscheidung über Anträge auf zahnmedizinische Ausnahmegenehmigungen gemäß § 8 Abs. 3 und Beratung in zahnmedizinischen Angelegenheiten;
4. die Veterinärmedizinische Kommission, der zwei, maximal jedoch vier Tierärzte mit entsprechender Erfahrung und ein Experte der Pharmazie angehören, zur Beratung in veterinärmedizinischen Angelegenheiten;
§ 8 (3) Zur Entscheidung über Anträge auf medizinische Ausnahmegenehmigung hat die Unabhängige Dopingkontrolleinrichtung die Allgemeine Ärztekommission (§ 4 Abs. 2 Z 2), bei Ausnahmegenehmigungen für zahnärztliche Behandlungen die Zahnärztekommission (§ 4 Abs. 2 Z 3) heranzuziehen. Für das Verfahren zur Entscheidung über den Antrag auf Ausnahmegenehmigung hat der Antragsteller der Unabhängigen Dopingkontrolleinrichtung im Vorhinein einen pauschalen Kostenersatz von 85 Euro zu entrichten. Dieser Kostenersatz ändert sich jeweils mit 1. Jänner eines Kalenderjahres, erstmals zum 1. Jänner 2011, entsprechend der Änderung des von der Bundesanstalt Statistik Österreich veröffentlichten aktuellen Verbraucherpreisindex.

Allgemeine Ärztekommission


Vorsitzender

  • HR Univ.-Prof. Dr. Alfred Aigner

Weitere ständige Mitglieder

  • OA Dr. Gerhard Postl (stv. Vorsitzender)
  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schobersberger
  • OA Dr. Rainer Popovic
  • Mag. pharm. Sabine Schmölzer

Ersatzmitglieder

  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Dr. Josef Niebauer, MBA
  • Dr. Manfred Jost
  • OÄ Dr. Andrea Podolsky
  • Dr. Susanne Hellwagner
  • Mag. pharm. Cornelia Haminger

Veterinärmedizinische Kommission

 

Ständige Mitglieder

  • Dr. FTA Constanze Zach
  • Mag. Karin Himmelmayer
  • Dr. Ivo Schmerold

Ersatzmitglieder

  • Dr. Isabella Copar
  • Dr. FTA Uschi Barth
  • DDr. Alexander Hönel

 

Zahnärztekommission

 

Ständige Mitglieder

  • Univ. Ass. DDr. Christoph Schmölzer
  • Dr. Danila Bernhart
  • Mag. pharm. Christa Wenkoff

Ersatzmitglieder

  • DDr. David Keszthelyi
  • DDr. Markus Sollinger
  • Mag. pharm. Andreas Bumerl



[Besuchen Sie unseren Youtube-Channel] [Besuchen Sie uns auf Facebook]